Ljubljana bewegt.

20200220_131728 (1).jpg
Cardio tanken und dabei sein Herz an Ljubljana verlieren.

Joggen war immer eine meiner Lieblingsbeschäftigungen und während einiger Marathons, die ich in der Vergangenheit gealufen bin, hab ich gesehen, wie gut es funktioniert, sich eine Stadt beim Laufen zu erobern. Jetzt wird SightJogging oder SightRunning zu einem echten Trend. Es ist grün und gut für Dich und Deine Gesundheit und Ljubljana ist dafür der perfekte Ort.

Totale.png

Ljubljanas romantische Altstadt mit all ihren wunderbaren Sehenswürdigkeiten ist ein Traum für Sightjogger. Kompakt, die Entfernungen sind nicht allzu groß und es gibt kaum Hügel. Außerdem zeigt Ihnen der bezaubernde  Fluss Ljubljanica, der die Altstadt durchquert, immer den Weg.

20200220_133018(0).jpg

Hier sind meine Routenvorschläge für alle, die geschäftlich oder privat nach Ljubljana kommen, großartige Möglichkeiten, um diese bezaubernde Stadt schnell, aber gründlich kennenzulernen, ohne dabei auf seinen geliebten täglichen Laufsport verzichten zu müssen:

Am Fluss entlang durch die Altstadt

20200220_131838.jpgBeginnen Sie direkt in der Innenstadt – dem  Prešeren-Platz – am Denkmal des großen slowenischen Dichters.

Die Strecke geht am rechten Ufer des Flusses entlang, auf den von dem berühmten Architekten Plečnik entworfenen Uferbänken. Sie passieren auf dieser Strecke viele seiner Gebäude, mit denen er Ljubljanas ganz spezielles Bild geprägt hat.

Überqueren Sie am sogenannten „Spitz“ den Fluss zurück in Richtung Stadtzentrum und passieren Sie das barocke Rathaus.

Bildschirmfoto 2020-02-22 um 09.24.46.png

Überqueren Sie den faszinierenden Zentralmarkt in Richtung der alten Zuckerfabrik, die selbst ein interessantes Industriedenkmal ist.

River.pngÜberqueren Sie dann am Wehr, einem anderen Baudenkmal von Plečnik den Fluss erneut und Sie befinden  sich bald wieder an Ihrem Ausgangspunkt.

Ich liebe diese Route: Sie ist 6 km lang, führt hauptsächlich durch Fußgängerzonen, entlang auf Flusswegen mit viel Grün und man passiert dabei die meisten der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Ljubljana.

Auf den Burgberg

Castle1.pngSie brauchen etwas Cardio? Dann erobern Sie das Schloss!

Vermeiden Sie den Bus, boykottieren Sie den Zug und verzichten Sie auf die Standseilbahn: Hinauf zur Burg führt ein Labyrinth von kleinen Waldpfaden, mit einiger Steigung.  Wenn Sie auf einem dieser Pfade hinaufjoggen, treffen Sie auf die Geschichte Geschichte des mittelalterlichen Ljubljana, kombiniert mit einer leicht herausfordernden Bergstrecke . Sie finden diese Route direkt vom Stadtzentrum aus – es gibt 3 Wege, die am Preseren Platz, dem Stari Trg oder dem Hauptplatz beginnen. Es erwartet Sie ein 3 km langer Lauf mit 170 Höhenmetern hinauf zur prächtigen Burg  mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Altstadt von Ljubljana, kurz und steil – aber es lohnt sich.

Ljubljanas grüne Lunge

Tivoli.pngDer Tivoli Park ist mit 5 Quadratkilometern der größte Park in Ljubljana, eine erfrischende Grünfläche mitten im Stadtzentrum. Es wurde 1813 entworfen und verfügt über anmutige Villen, reichlich Blumenbeete und Springbrunnen sowie breite Gehwege, die von Kastanienbäumen begrenzt werden. Natürlich sind diese Wege die beliebtesten Laufplätze in Ljubljana. Ich hab für Sie hier eine 7,6 km lange Schleife entworfen, die den Park umrundet und den Roznik-Hügel hinaufführt, um die Aussicht auf den Park und Ljubljana zu genießen.

Beginnen Sie am  Turnov Pod neben dem Tivoli-Herrenhaus (in dem Radetzky seinen Ruhestand verbracht hat) und biegen Sie nach Norden in die Tivoli-Straße ab. Folgen Sie dann links wieder dem Večna pot. Laufen Sie weiter, bis Sie den links liegenden Roznik Hügel erreichen.

Auf dem Rückweg führt der Weg über den Večna pot zurück, zur Straße des 27. April. Von dort nach Osten zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.

Wenn Sie Ihrem Ausdauertraining ein wenig Krafttraining hinzufügen möchten, finden Sie im gesamten Park mehrere Trainingsstationen im Freien.

Der Zoo, ein waldiger Hügel und ein herzhaftes Mal

Roznik.pngDer Zoo von Ljubljana ist wirklich einen Besuch wert – und das Beste ist, Sie könnten einen Besuch leicht mit Ihrem täglichen Trainingspensum kombinieren. Er liegt nicht weit vom Stadtzentrum entfernt in Ljubljanas Grüngürtel. Nachdem Sie die Tiere begrüßt haben, können Sie einen entspannten 7 km langen Lauf durch erfrischend grüne Wälder, fast 400 m, den Roznik-Hügel hinauf genießen. Der interessanteste der zahlreichen Wege, die durch den Rožnik-Wald führen, ist der 3 km lange Jesenkova-Weg: Die 30 Baumarten, die hierwachsen, sind alle deutlich entlang des Weges gekennzeichnet und beschrieben.

Auf dem Rückweg könnten Sie in meinem Lieblingsrestaurant, der Gostilna Čad, eine schnelle Erfrischung genießen. Oder beenden Sie Ihren Lauf dort und belohnen Sie sich mit einem herzhaften Grillteller!

„Der Pfad“ – Die Herausforderung

Pot1Wenn Sie nicht gerade für einen Marathon trainieren, ist es unwahrscheinlich, dass Sie die gesamte Strecke absolvieren möchten. Aber einen Abschnitt des 33 km langen Pfades der Erinnerung und Kameradschaft zu absolvieren, ist nicht nur ein großartiger Lauf, sondern auch eineh istorische Erfahrung:

Um die Partisanentätigkeit während des Zweiten Weltkriegs einzudämmen, verwandelten die Besatzer Ljubljana in ein Konzentrationslager und umzäunten es mit einem riesigen 33 km langen Stacheldrahtzaun. Heute ist der Platz dieses Zauns zu einem wunderbaren Wander- und Joggingpfad geworden, dessen Name Einheimische zu „Pot“ – Der Pfad“ abgekürzt haben.

Pot2.pngDas Schöne ame Pot ist, dass Sie jederzeit ein- und aussteigen können. Das Westende (in der Nähe des Tivoli-Parks) und das Ostende (in der Nähe des Golovec-Bezirks) sind im allgemeinen grüner und parkähnlicher, während die Nord- und Südseite eher städtisch und wohnlich ist. Jeder Kilometer ist mit einem Wegweiser mit der Aufschrift „POT“ gekennzeichnet, sodass Sie Ihren Kilometerstand leicht verfolgen und sich nur schwer verlaufen können.

Wenn Sie mit anderen Enthusiasten und einem ausgebildeten Guide joggen möchten, können Sie im Touristeninformationsbüro von Ljubljana eine Sightjogging-Führung buchen.

Oder Sie melden sich gleich an für den jedes Jahr Ende Oktober stattfindenden Ljubljana Marathon an.

 

Der 8. Februar, ein besonderer Tag für Slowenien! Und ein ganz besonderer Tag für Kranj!

 

Bildschirmfoto 2020-01-27 um 11.22.35

France Prešeren, 3.12.1800 bis 8.2.1849

Das ist der Tag des France Prešeren. Sloweniens großer Poet hat seinen Ehrentag und das wird in ganz Slowenien gefeiert. Ein Tag für Slowenien-Fans! France Prešeren ist der größte Dichter Sloweniens. Von ihm stammen die Worte der slowenischen Nationalhymne und unzählige wundervolle Sonette und Gedichtbände. Slowenien ehrt ihn.

Er hat – so wie In Ljubljana – in fast jedem Stadtentrum sein Denkmal und er ist verewigt auf der slowenischen 2 Euro Münze.

 In ganz Slowenien ist an diesem Datum Tag der offenen Tür – alle Museen und kulturellen Einrichtungen, Schlüsser, Burgen und Ausstellungen,  laden ein zu einem kostenlosen Besuch.

Aber ganz besonders rund gehts an diesem Tag in Kranj in der Oberkrain.  Und das sollte man sich nicht entgehen lassen, denn Kranj ist die Stadt seins Lebens und Wirkens. Und aus diesem Grund feiert Kranj seinen größten Sohn mit allen Ehren. Auch hier hat er natürlich sein Denkmal, sein Theater, seine Straße, sein WohnhauGasthaus und auch seine letzet Ruhestätte.

Bildschirmfoto 2020-01-27 um 12.02.23.png

Kranj verwandelt sich in diesen Tagen in eine Stadt des 19. Jahrhunderts mit all seiner Romantik. Die Bürger Kranjs lieben es, sich an diesem Tag zu kleiden, wie man es zu dieser Zeit pflegte.

Bildschirmfoto 2020-01-27 um 11.07.01.pngEin Markt findet statt, ganz im Stil dieser Zeit.

Chöre treten an allen Ecken auf,Bildschirmfoto 2020-01-27 um 10.59.28.pngBildschirmfoto 2020-01-27 um 11.07.25.pngDrehorgelspieler beleben die Stadt, für viel gute Unterhaltung ist gesorgt, auch die Kinder kommen da nicht zu kurz.

Die Handwerkszünfte zeigen, wie Ihr Leben um 1800 stattfand, ein Street food Festival für die Hungrigen und Durstigen rundet den Tag ab.

Bildschirmfoto 2020-01-27 um 11.02.57.png

Bildschirmfoto 2020-01-27 um 10.51.44.png

Es lohnt sich, den 8. Februar in seinem Reisekalender für einen Slowenienbesuch vorzumerken, speziell für meine österreichischen Freunde: Kranj liegt nur 30 km vom Loiblpass und vom Karawankentunnel entfernt.

Wem das zu kurzfristig ist: das nächste Großereignis steht schon vor der Tür:

Karneval in Slowenien!

Bildschirmfoto 2020-01-27 um 11.16.26

Das ist ebenso ein guter Grund, Slowenien zu besuchen. Es gibt einige Hochburgen, in denen die reiche und bunte Karnevalstradition entsprechend gefeiert wird, vielfältig, bunt, aufregend. Die 20 km von Kranj liegende Hauptstadt Ljubljana gehört dazu, Ptuj, de älteste Stadt Sloweniens, das romantische Radovljica  –  eber vor allem Kranj selbst. Hier gehts in der Karnevalszeit echt rund und die hat in Kranj ihren Höhepunkt an dem Wochenende vom 2. März – ein großes, buntes Fest und der traditionelle Umzug durch die mittelalterliche Altstadt sind absolut einen Besuch wert. Also, kommen Sie vorbei auf einen slowenischen Karnevalskrapfen und auf mehr.

 Wichtige Links:

Visit Kranj

I feel Slovenia

Prešeren in Slowenien

Karneval in Slowenien

Karneval in Kranj

Fotos: VisitKranj und Peter Kamien – Mein Slowenien

 

Die Flöte, das Rad und Radovljica.

Das Erste, was ich über die Slowenen lernte, war, dass sie als Schweizer oder Schwaben der ehemaligen jugoslawischen Republik galten: erfinderisch und fleißig, aber auch voller Spaß, mit einer Liebe zum Feiern und Musik das sind die Slowenen und das steckt tief in ihrer DNA. Kein Wunder, dass das erste Muikinstrument, eine 60.000 Jahre alte Flöte und das erste Holzrad, 5.000 Jahre alt, in Slowenien gefunden wurden.

Zu besichtigen in der Slowenischen Nationalgalerie in der Hauptstadt Ljubljana.

Das oberkrainer Radovljica verkörpert diese Philosophie wie kein anderer Ort in Slowenien.

Bildschirmfoto 2020-01-13 um 10.36.11.png

Das Rad findet man bereits im deutschen Namen des Ortes: Radmansdorf, zurückzuführen auf die Gründung des Ortes durch österreichische Bauern im 12. Jahrhundert. Es findet sich im Stadtwappen

Bildschirmfoto 2020-01-13 um 09.23.50.pngund über dem Haupteingang der St. Peter Kirche in der mittelalterlichen Altstadt. Ein weiterer

Bildschirmfoto 2020-01-13 um 10.44.01.pngHinweiß für Fleiß und Kreativität sind die unzähligen Wassrräder für die Betreibung von Schmieden in den zu Radovljica gehörenden Dörfern Kropa und Kamna Gorica.

Deswegen war es auch das Hauptmotiv der diesjährigen Weihnachtsdekoration:

Und für Ihre Urlaubsplanung: Radovljiva ist mit seiner Umgebung mitten im Voralpenland der Karawanken und nah zu den Julischen Alpen der beste Ausgangspunkt für Radwander-Familienurlaub oder für sportliche Mountain Biker.

Bildschirmfoto 2020-01-13 um 09.24.57.pngBildschirmfoto 2020-01-13 um 09.25.24.pngRadwanderkarte von Radovljica und Umgebung als pdf zum kostenlosen Download

Und damit kommen wir zwangsläufig zur Musik: 

Bildschirmfoto 2020-01-13 um 10.47.35.pngZur Gemeinde Radovljica gehört das Dorf Begunje! Kenner der Volksmisikszene wissen es. Es ist die Heimat der Oberkrainer Musik. Slavko Avsenik wurde hier geboren und ist auch hier begraben. Das Avsenik Museum ist sehenswert.

Bildschirmfoto 2020-01-13 um 10.50.50.png

Wöchentlich finden in seinem Gasthaus Hauskonzerte statt und das alle zwei Jahre stattfindende Avsenik-Festival im August lockt 100.000 Beucher an. Jetzt schon buchen!

Aber auch Liebhaber der klassischen Musik, Pop und Rock kommen hier beim jährlichen Radovljica Festival auf ihre Kosten.

Also, es ist jetzt die Zeit der Urlaubsplanung, wenn Sie dabei an Slowenien denken: Radovljica einbauen. Einer der schönsten mittelalterlichen Orte Sloweniens in traumhafter Umgebung, Tor zu den slowenischen Alpen, ideal für jede Art von Out door Aktivitäten, speziell für Familien und ein „Must“ für Gourmets!  Mehr finden Sie hier auf der wunderbaren Home page von Radovljica und Begunje:

Radolca.si   –   Begunje

Fotos:  Radovljica Tourismus, http://www.radolca.si

 

Alles Gute im neuen Jahr! Vielleicht in Kranj?

Zuerst möchte ich all meinen Lesern wünschen, dass 2020 so verläuft, wie sie es sich wünschen. Zu Beginn eines Jahres werden gute Vorsätze abgeschlossen und Pläne geschmiedet. Vielleicht sind da auch schon Urlaubspläne mit dabei? Allen, die jetzt schon mal an die Urlaubstage im Jahr 2020 denken, möchte ich mit einigen Highlights im slowenischen Kranj etwas bei der Planung behilflich sein.

Bildschirmfoto 2020-01-03 um 13.35.37.png

Kranj ist als das Tor zu den Slowenischen Alpen bekannt und liegt mitten in der bezaubernden Oberkrain. Zur österreichischen Grenze sind es kaum 20 km (Karawankentunnel oder Loibl Pass), 25 km zur Hauptstadt Ljubljana, 10 Minuten zum Flughafen Brnik. Mit seiner einladenden Umgebung eignet es sich prächtig als Ausgangspunkt für einen aktiven Slowenien-Urlaub. Die Alpen bieten jede Möglichkeit für jede Art von Out Door Aktivitäten. Es ist bestens geeignet, jede der unzähligen Attraktionen Sloweniens in kurzer Zeit zu erreichen.

Altstadt.png

Die mittelalterliche Altstadt von Kranj steckt zusätzlich voller Überraschungen: Interessante Museen, Galerien, Boutoquen, Gasthäuser mit einem extrem guten kulinarischen Angebot und dazu mit einem bunten Strauß von Veranstaltungen für Jung und Alt und für jeden Geschmack. Hier ein Überblick:

Preseren.pngDer Prešeren Tag am 8. Februar: Ein Riesenfest zu Ehren von Kranj’s großem Poeten.

Kranj’s Karnelval Ende Februar ist alleine einen Besuch wert.

Gregors Tag am 11. März: Die slowenische Variante des Valentinstages und der wird hier mit altem Brauchtum richtig gefeiert.

Die Woche der Jugend im Mai: Kranj jung, alternativ und bunt.

Die Karawane der slowenischen Bierbrauer stoppt im Juni in Kranj mit einem Street Food Festival.

Subart.pngDas Subart Festival Ende Juni präsentiert das andere, das junge, laute, aletrnative Kranj.

Kranfest.pngDas Kranfest im Juli ist der dreitägige Höhepunkt des kulturellen Sommers in Kranj.

Den ganzen Sommer hindurch trifft man sich donnertagabends Unter der Linde im Schlossgarten von Khislstein und freitagabends am Pungert zu gutem Essen und Trinken und zu viel Musik und Unterhaltung.

Khislstein.pngAuf der Sommerbühne des Schloss Khislstein gibt es den Sommer hindurch ein Mega-Konzert-Programm.

Wer es etwas intimer mag, dem sind die nahezu jeden Abend im Sommer stattfindenden Konzerte am Maister Platz empfohlen.

Für Jazzfans: Das internationale Jazz Kamp im August – erlebenswert mit  Stars der internationalen Jazz Szene, Konzerten und workshops für Nachwuchskünstler.

KrainerWurst.pngDas Craft Bier und Krainer Wurst Festival im Oktober. Kranj setzt damit seiner berühmten Wurst ein kulinarisches Denkmal.

Hallo Ween in den Tunnels unter der Altstadt – inzwischen eine Kultveranstaltung, schon alleine wegen des ungewöhnlichen Veranstaltungsortes.

Tunnel.pngEbenso in diesen Tunnels im November: Sloweniens einzige unterirdische Weinstraße, überirdisch gut: Wein- und Spezialitäten aus ganz Slowenien.

Dez..pngUnd den ganzen Dezember hindurch wird Kranj wieder magisch, so wie wir es gerade erlebt haben. Ein Weihnachtsmärchen mit vielen Veranstaltungen und einem bezaubernden Weihnachtsmarkt.

Abschluss des Jahres ist wieder die Mega-Silvesterparty auf dem Hauptplatz.

 Vielleicht konnte ich Ihnen mit diesem groben Überblick den Mund etwas wässrig machen. Es lohnt sich, einmal Slowenien in seine Urlaubspläne einzubeziehen. Alle, die das erste Mal hier waren sind überrascht und überwältigt vom Land, von seiner Vielseitigkeit, von seiner Küche und vor allem von den Menschen.

Und Kranj in der Oberkrain ist da ein perfekter Ausgangspunkt.

Links:   Visit Kranj   –   Unterkünfte in Kranj   –   Essen und Trinken in Kranj   –   Kranj’s Veranstaltungsprogramm

 

 

Auch in Kranj weihnachtet es sehr !

Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.46.10.pngWer bereits zufällig in Slowenien auf Urlaub ist – oder dieses Jahr noch Lust auf einen Kurzurlaub hat, für den hätte ich eine Idee: Es gibt wirklich großartige Weihnachtsmärkte in Slowenien, echt einer schöner als der andere. Und das vebunden mit den Köstlichkeiten der slowenischen Küche, duftendem Glühwein – in einem Land, das geradezu  für die Weihnachtszeit geschaffen ist.Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.18.51.pngEiner der schönsten und unterhaltsamsten Orte ist in dieser Zeit die Stadt Kranj, 25 km von der Hauptstadt Ljubljana entfernt, inmitten der Oberkrain, als Tor zu den Slowenischen Alpen bekannt.Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.17.50.pngKranj hat eine der schönsten und intaktesten Altstädte Sloweniens und die macht gerade  eine magische Verwandlung durch.Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.09.20.pngBildschirmfoto 2019-12-07 um 20.16.29.pngDie Altstadt wurde zu einem Weihnachtswunderland, in ein Lichterfest, eine eine Weihnachtsbühne und in ein Weihnachtsmärchen, das Kinderaugen glänzen lässt.

Bildschirmfoto 2019-12-07 um 08.57.55.pngDer Weihnachtsmann hat hier sein eigenes Postamt aufgemacht – alle Kinderwünsche werden hier entgegengenommen – und weitergeleitet.

Die Kinder habens gut hier in Slowenien. Sie bekommen drei mal Weihnachtsgeschenke: Am 6. Dezember kommt der Nickolaus, zu Weihnachten kommt der Weihnachtsmann, der Božiček und am 31. Dezember kommt Väterchen Frost. Und alle drei bringen immer was mit. Und die landen immer zuerst in Kranj. Santa Klaus hat am 12. Dez. seine große Parade in Kranj und der Umzug von Väterchen Frost findet am 30. Dezember statt.

Bildschirmfoto 2019-12-07 um 08.55.08.pngAber auch dawischen ist immer was los. Hier gehts zum Programm. Ein paar Highlights: Bildschirmfoto 2019-12-07 um 08.56.13.pngEine Skulpturen-Ausstellung von Kunstwerken aus Eis. Ein Licheterfest am Pungert. Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.08.22.pngOder für Aktive der Eislauplatz. Weihnachtslieder über den Dächern von Kranj am 19. oben auf dem Dachgarten der Bar Štara Pošta und dort gibt es ein paar Tage später die berühmte und coole White X-mas Party.Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.10.38.pngFür Hungrige das Street food Festival am 14. und 21. Dezember. Eine Kinderparty am 24. Dezember damit die Zeit bis zur Bescherung leichter vergeht.Bildschirmfoto 2019-12-07 um 20.47.20.pngEin Beatles Revival Konzert und viele andere Veranstaltungen verkürzen die Zeit bis zum Jahresende.

Bildschirmfoto 2019-12-07 um 15.25.45.pngUnd am 31. Dezember gibt es eine Silvesterparty in der ganzen Altstadt, die in Slowenien inzwischen Kultstatus hat.

Ein Besuch in Kranj lohnt sich das ganze Jahr über. Die Stadt hat viel zu bieten: Nah an der Hauptstadt, direkt am Flughafen Brnik,  zur österreichischen Grenze ein Katzensprung. Eine Supergastronomie, vom Luxushotel über gemütliche Gasthäuser bis zum Wohnen auf dem Bauernof ist für jedes Reisebudget das Richige dabei. Und es ist hier immer was los. Speziell jetzt. Frohe WeihnachtszeitBildschirmfoto 2019-12-07 um 15.32.03und Peserno Novo Leto – ein glückliches neues Jahr !

 

Radovljica – Ein Weihnachtsmärchen mitten im Winterwunderland.

Rad.pngEs gibt kaum einen Platz in Slowenien, der besser geeignet ist für die Inszenierung eines Weihnachtsmärchen als der mittelalterliche Marktplatz des oberkrainischen Städtchens Radovljica. Es ist immer ein Fest, wenn am 1. Dezember die Lichter eingeschaltet werden und die romantische Altstadt in magisches Licht tauchen.

Lectar.png

Den ganzen Dezember durch gibt es dabei viel Unterhaltung, einen Weihnachtsmarkt, Konzerte, street food und beste Unterhaltung für Kinder. Neben dem Bienenmuseum ist es vor allem das Lebkuchenmuseum mit seinen work shops, das Radovljica in dieser Zeit für Kinder so attraktiv macht. Hier gehts zum Programm des magischen Dezember in Radovljica.

Petrusk.pngNun hat auch der Winter begonnen und macht das Weihnachtmärchen Radovljica zum Winterwundeland. Die Winterwanderung von Begunje hinauf zur kleinen Petruskirche ist nur ein Vorschlag von unzähligen Möglichkeiten.

Es ist sicher keine schlechte Idee, einmal über einen Winterurlaub in den beschaulichen und preiswerten Schigebiten Sloweniens nachzudenken. Und Radovljica wäe dafür ein hervoragender Ausgangspunkt. Man ist mittendrin.

Krvavec.pngEin paar km in Richtung Ljubljana trifft man auf den Krvavec, nun bereits zum dritten Mal Sloweniens bestes alpines Schigebiet.

Pokljuka.pngDas nahe Hochplateau von Pokljuka kennen Biathlonfans vom Weltcup. Es ist aber gleichzeitig ein Paradies für Hobbylangläufer.

Vogel.pngDer Vogel beim nahen Bohinj See ist Sloweniens höchstes alpines Schigebiet.

Velika.pngDie Hochalm Velika Planina in Richtung Ljubljana ist das interessanteste Schigebiet für Familien – Langlauf, Winterwandern, leichte Familienabfahrten – alles da.

Planica.pngPlanica – das Tal der Sprungschanzen: Hier ist die größte Schfluschanze der Welt, aber es ist auch gleichzeitig ein Langlauf- und Winterwandergebiet.

Kranjska.pngKranjska Gora ganz in der Nähe ist ein anspruchsvolles, kompaktes Alpinschigebiet, bekannt durch seine FIS-Rennen und den Alpinen Schiweltcup.

Und von Radovljica aus ist es überall dorthin wirklich nur ein Katzensprung. Es lohnt sich, zu kommen.